Autogas schont Umwelt und Geldbeutel

Welche Vorteile bietet Autogas?

Ein durch die Erfordernisse der modernen Wirtschaft stetig steigendes Verkehrsaufkommen führt zu beträchtlichen Umweltbelastungen, die es zu vermindern gilt. Die Umstellung auf Autogas stellt diesbezüglich einen wichtigen Schritt dar, umsomehr, als sich der Einsatz von Flüssiggas für motorische Zwecke - etwa bei Gabelstaplern - bereits seit geraumer Zeit bewährt hat. Denn eine Autogasanlage emittiert deutlich weniger Schadstoffe als herkömmliche Verbrennungsmotoren. Vor allem der Ausstoß von Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und Stickstoff sowie weiterer schädlicher Komponenten wie Schwefel und Ruß wird bei flüssiggasbetriebenen Fahrzeugen wesentlich reduziert. Und leise sind Autogasmotoren auch! Nutzfahrzeuge, die mit einer Autogasanlage betrieben werden, verursachen im Vergleich zu Dieselfahrzeugen bis zu 50 % weniger Lärm.

Steuerermäßigung bis 2018

Mitte 2006 wurde in Deutschland beschlossen, die Steuerbegünstigung für mit Flüssiggas betriebene Fahrzeuge bis Ende 2018 zu verlängern. Dies läutete in der Bundesrepublik eine Trendwende ein, welche unter anderem zur Folge hatte, dass das Tankstellennetz für Autogas bundesweit stetig ausgebaut wird, derzeit existieren deutschlandweit bereits über 6400 derartige Tankstellen. Auch die Zahl mit Flüssiggas betriebener Fahrzeuge ist kontinuierlich im Steigen begriffen. Mit Stichtag 01.01.2014 waren 500.867 flüssiggasbetriebene PKW angemeldet. Prognostizierte Kostensteigerungen für konventionelle Kraftstoffe wie Diesel und Benzin sowie ein steigendes Umweltbewusstsein lassen einen weiteren Anstieg von Fahrzeugen mit Autogasanlage in Deutschland erwarten. Der Betrieb einer Autogas-Tankstelle stellt somit für nicht gebundene Tankstellenbetreiber mit Sicherheit eine interessante Option dar.

Autogas-Tankstellen

Während in Europa derzeit über 11,9 Mio. Fahrzeuge mit Flüssiggas unterwegs sind, führte das steigende Interesse an dieser Technologie auch in Deutschland zu einem deutlichen Anstieg von mit Autogas betriebenen Fahrzeugen. Das deutsche Autogas-Tankstellennetz wurde in den letzten Jahren - nicht zuletzt durch das erfolgreiche Bestreben, Flüssiggas als Wirtschaftsfaktor zu positionieren - stetig ausgebaut und erweitert. So sind derzeit über 6.500 Flüssiggas-Tankstellen deutschlandweit verfügbar, weitere Tankstellen sind im Bau bzw. in Planung. Dazu kommen noch ca. 1.200 Flüssiggastankstellen in gewerblich genutzten Betrieben, welche für die Betankung firmeneigener Flottenfahrzeuge zur Verfügung stehen. Aber auch im europäischen Ausland wurde vielfach bereits ein flächendeckendes Tankstellennetz für Flüssiggas aufgebaut. Damit existiert in Deutschland eine zuverlässige Alternative zu herkömmlichem Kraftstoff, welche flächendeckend zur Verfügung steht.

Unsere Tankstellen

Sie wollen noch mehr über Autogas erfahren?

Das Informationsportal kraftstoff-info.de informiert Sie ausführlich über die vielfältigen Vorteile einer Autogasanlage! Gerne beraten wir Tankstellenbetreiber, die Ihren Betrieb auf eine Flüssiggas-Tankstelle umstellen möchten. Kontaktieren Sie uns noch heute!

nach oben
Menü