• Startseite
  • Blog
  • AMI 2010 zeigt neue innovative Technologien aus der Autogasbranche

AMI 2010 zeigt neue innovative Technologien aus der Autogasbranche

Vialle LPdi

Gemeinsam mit der Firma Autogas Mitteldeutschland - Importeur von Vialle Autogasanlagen - präsentiert der holländische Hersteller Vialle auf der 20. Auto Mobil International vom 10.04-18.04.2010 in Leipzig das bewährte LPi sowie das neue LPdi-System.

Das innovative LPdi-System für Benzin-Direkt-Einspritzer ist in einem Fahrzeug aus dem VAG-Konzern zu sehen, das bereits bekannte LPi-System in einen Opel Astra J 1.6.

Mit der Entwicklung von LPdi hat VIALLE, als Hersteller alternativer Kraftstoff- und Autogassysteme, erneut seine technologische Führung ausgebaut. LPdi ist eine Weiterentwicklung des VIALLE LPi-Technologie. Wie beim LPi-System verbleibt das Autogas auch beim LPdi-System während des gesamten Prozesses im flüssigen Zustand. Beim LPdi-System kann jedoch, durch die Verwendung einer neu entwickelten Technologie für direkt einspritzende Motoren, zum ersten Mal auf den Einbau der Autogasinjektoren in der Ansaugkrümmer verzichtet werden. Das Autogas gelangt direkt, wie bei einem Benzindirekteinspritzer, über die original Benzin-Düsen in den Zylinder. Für diese Technik wurden von Vialle einige neue patentierte Komponenten entwickelt. Vialle rechnet auf der AMI 2010 mit einer großen Resonanz für die innovativen Systeme.

Im Gegensatz zu den vergangen Jahren ist die Zahl der Aussteller aus der Flüssiggasbranche in diesem Jahr zurück gegangen. Neben Vialle präsentieren noch die italienischen Hersteller ICOM vertreten durch Fisahn AutoGas Technik, OMVL sowie GAS GunnarAdamServices mit Prins ihre Produkte.

Zur 20. Auflage der Auto Mobil International (AMI) vom 10. bis 14. April rechnet die Messeleitung mit rund 600 Ausstellern und 300.000 Besuchern.

nach oben
Menü